Literatur

literatur_web.jpg

Veröffentlichungen Renzelberg

Gerlinde Renzelberg (2020)
“Und mir lief ein heiliger Schauer über den Rücken!”
Ein Spaziergang durch Kunst, Literatur und Geschichte anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Bibliothek Hör- und Sprachgeschädigtenwesen an der Landesschule mit dem Förderschwerpunkt Hören, Förderzentrum Samuel Heinicke, Leipzig
In: Hörgeschädigtenpädagogik. Jhg. 74, 1/2020. Medin-Verlag. Heidelberg. S. 6-12.

Gerlinde Renzelberg (2019)
Still curious - Learning, development and cooperation in deaf and hard of hearing.
Bericht zum Internationalen Symposium zu Ehren von Prof. Dr. Manfred HIntermair von 28. bis 30. März 2019.
In: Hörgeschädigtenpädagogik. Jhg. 73. 2/2019. Median-Verlag. Heidelberg. S. 100-105.

Gerlinde Renzelberg (2019)
Achim hätte das sofort gewusst! Zur Erinnerung an Joachim Winkler.
In: Hörgeschädigtenpädagogik. Jhg. 73.1/2019. Median-Verlag. Heidelberg. S. 59.

Gerlinde Renzelberg (Hrsg.) (2017)
Epochen und Ereignisse - Erfindungen und Systeme - Personen und Persönlichkeiten.
Illustrationen zu Themen aus dem Seminar zur Geschichte der Hörgeschädigtenpädagogik im WS 2016/17.
Druck Universität Hamburg. 34 Seiten.

Gerlinde Renzelberg /hrsg.) (2016)
Hörgeschädigtenpädagogik.
Illustrationen zu Themen aus den Seminaren zur Geschichte der Hörgeschädigtenpädagogik in den WS 2014/15 und 2016/17.
Druck Universität Hamburg. 60 Seiten.

Gerlinde Renzelberg (2014)
Hören ist alles!? Zielkonflikte in der Hörgeschädigtenpädagogik.
In: Tagungs-CD der Deutschen Gesellschaft für Audiologie (DGA) zur 17. Jahrestagung “Akustik & Audiologie - Hören für alle” in Oldenburg.
ISBN: 978-3-939296-06-5

Gerlinde Renzelberg (2012)
Inklusion an Einrichtungen für Hörgeschädigte - Bestandsaufnahme und Ausblick
In: Sonderpädagogische Förderung heute 57.
Themenheft: Inklusion aus fachspezifischer Sicht.
Verlag Julius Beltz: Weinheim. 02/2012. S. 160-175.

Gerlinde Renzelberg (2011)
Was ist eine Hörstörung? Testverfahren und ihre Ergebnisse
In: Mein Kind. Ein Ratgeber für Eltern mit einem hörgeschädigten Kind.
Deutscher Gehörlosen-Bund e. V. Berlin. 2011. S. 14-19.

Gerlinde Renzelberg (2011)
Klaus-B. zum Abschied. Auszüge aus einer durchaus auch persönlichen Laudatio.
In: hörgeschädigte kinder, erwachsene hörgeschädigte. Verlag hörgeschädigte kinder gGmbH. Hamburg. 3/11. S. 105-106.

Gerlinde Renzelberg (2010)
BA und MEd - verschlankt in das Bologna-Korsett. Informationen zum Stand des Studiums
im Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation an der Universität Hamburg
In: forum. Jahresschrift des Deutschen Fachverbandes für Gehörlosen- und
Schwerhörigenpädagogik 18/2010. S. 22-27.

Gerlinde Renzelberg (2010)
Gelungener Entwurf - solide recherchiert.
Rezension zu: Bogner, Barbara (2010): Hörtechnik für Kinder mit Hörschädigung. Median-Verlag.
In: Hörgeschädigtenpädagogik. Jhg. 64, 2/2010. Median-Verlag. Heidelberg. S. 95.

Gerlinde Renzelberg (2009)
Pilotprojekt ZeDiS: Establishing “Disability Studies” at the University of Hamburg.
Dokumentation zur XII. Russian-American Conference, St. Petersburg.Gerlinde Renzelberg (2008)
Die Beratungsstelle für pädagogische Audiologie - Von der Vision zur Realität
Sonderbeilage zu hörgeschädigte kinder 4, Verlag hk, Hamburg. 20 Seiten.

Lars Bruhn / Jürgen Homann / Gerlinde Renzelberg / Anne Venter (2008)
Which Technology Do We Want? Ethical Considerations about Technical Aids and Assisting Technology.
In: Klaus Miesenberger / Joachim Klaus / Wolfgang Zangler / Arthur Karshmer (Eds.). Computers Helping People with Special Needs. 11th International Conference, ICCHP 2008. Linz, Austria, July 2008. Proceedings. Springer Verlag, Heidelberg / Berlin / New York. S. 1325-1331.

Gerlinde Renzelberg (2008)
Hört mal her! Beiträge zur Theorie und Praxis einer Didaktik mit Blick auf schwerhörende Kinder und
Jugendliche. Ergebnisse zur Frage einer spezifischen Didaktik aus den Seminaren 2002 -2004 zum
Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation an der Universität Hamburg. Selbstverlag.

Gerlinde Renzelberg (2007)
Erst verschlankt, dann ins enge Korsett der Bachelor- und Masterstudiengänge. Universität Hamburg,
Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation.
In: Hörgeschädigtenpädagogik. Jhg. 61, 4/2007. Median-Verlag. Heidelberg. S. 134-141.

Gerlinde Renzelberg / Stefan Carstens (2007)
Was ist ein Automobil? Hör-Sprachförderung im berufsbildenden Bereich - Chancen und Grenzen.
In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete - VHN. 76. Jhg., 1/2007.
Verlag Ernst Reinhardt. München. S. 67-72.

Gerlinde Renzelberg (2006)
Resümee - Polyfonie.
In: Renzelberg, Gerlinde (Hrsg.): Zeichen im Stillen. Über die Vielfalt der Zugänge zur Hörgeschädigtenpädagogik.
Signum Verlag. Hamburg. S. 321-332.

Lars Bruhn / Jürgen Homann / Gerlinde Renzelberg (2006)
Participation in Development of Computers Helping People.
In: Miesenberger, Klaus / Klaus, Joachim / Zagler, Wolfgang / Karshmer, Arthur (Eds.): Computers Helping People with
Special Needs. 10th International Conference, ICCHP 2006, Linz. Proceedings.
Springer-Verlag. Heidelberg / Berlin. S. 532-535.

Gerlinde Renzelberg (2006)
Schwerhörigkeit, Schwerhörige, Schwerhörigenpädagogik.
In: Antor, G. / Bleidick, U. (Hrsg.): Handlexikon der Behindertenpädagogik. Schlüsselbegriffe aus Theorie
und Praxis. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage.
Verlag W. Kohlhammer. Stuttgart. S. 151-156.

Gerlinde Renzelberg (2005)
Pädagogische Audiologie - ein transdisziplinäres Arbeitsfeld.
In: Zeitschrift für Audiologie, Jg. 44, 2/2005. S. 97-100.

Gerlinde Renzelberg (2004)
Was ist eine Pädagogisch-Audiologische Beratungsstelle? Empirische Bestandsaufnahme einer
hörgeschädigtenpädagogischen Einrichtung. ebook: www.renzelberg.de/PAB.

Klaus-B. Günther / Gerlinde Renzelberg unter Mitarb. v. Christina Schwartz (2004)
Fernkurs Heilpädagogik. Pädagogik bei Hörschädigungen.
Katholische Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz (Hrsg.) Syntac Gesellschaft für Bildung,
Beratung und Service mbH. Mainz.

Gerlinde Renzelberg (2004)
Lauter Laute. Eine Handreichung zu den phonetischen Grundlagen der Hör-Sprecherziehung.
Verlag hk. Hamburg.

Gerlinde Renzelberg (2003)
Zur Situation an den Ausbildungsstätten. Lehre und Forschung am Institut für Behindertenpädagogik an der
Universität Hamburg.
In: Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH). Tagungsbericht 2001, 2002, 2003.
Bad Camberg. S. 382-391.

Gerlinde Renzelberg (2002)
Zur Psychologie von Hörstörungen im Alter.
In: Schütz, R.-M. (Hrsg.): Praktische Geriatrie 21. Bericht über die 21. Fortbildungstage in Lübeck am 18.
und 19. Mai 2001. Lübeck. S. 87-98.

Gerlinde Renzelberg (2001)
Schwerhörigkeit, Schwerhörige, Schwerhörigenpädagogik.
In: Antor, G. / Bleidick, U. (Hrsg.): Handlexikon der Behindertenpädagogik. Schlüsselbegriffe aus Theorie
und Praxis. Verlag W. Kohlhammer. Stuttgart. S. 128-131.

Gerlinde Renzelberg (2001)
Spielend lernen mit Memorys.
In: forum. Halbjahresschrift des Deutschen Fachverbandes für Gehörlosen- und
Schwerhörigenpädagogik 8/2001, 1+2. S. 63-69.

Gerlinde Renzelberg (2000)
Wer nicht spielt, bleibt dumm.
Sonderbeilage zu hörgeschädigte kinder 4, Verlag hk, Hamburg. 32 Seiten.

Gerlinde Renzelberg (2000)
Erfolgsfaktor Hörtraining.
Tagungsband zu den Beethovengesprächen am 23. März 2000. SIEMENS Erlangen. S. 20-33.

Gerlinde Renzelberg (2000)
Sprache und Kommunikation.
In: Einführung in die Schwerhörigenseelsorge. Hamburg. S. 27-40.

Gerlinde Renzelberg (1999)
Schwerhörigenpädagogik.
In: Bleidick, U. u. a.: Einführung in die Behindertenpädagogik III. Stuttgart. S. 9-50.

Klaus-B. Günther / Gerlinde Renzelberg (1998)
Konzeptionelle Überlegungen zur Neustrukturierung des Studiums der Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik
an der Universität Hamburg
In: forum. Halbjahresschrift des Deutschen Fachverbandes für Gehörlosen-
und Schwerhörigenpädagogik. 2/1998, S. 76-84.

Gerlinde Renzelberg (1998)
Rehabilitation für Hörgeschädigte - Wohin führt der Weg?
In: Rehabilitation für Schwerhörige und Ertaubte.
Jahrestagung der Schwerhörigenseelsorge in Bad Grönenbach 1998. Nürnberg. S. 105-114.

Gerlinde Renzelberg (1998)
Gehörlose und Multimedia.
In: Dokumentation der Fachtagung 1997 des Arbeitskreises Multimedia für Hörsprachgeschädigte.
Zentralstelle für Computer im Unterricht, Augsburg. S. 29-37.

Ulrich Freiwald / Gerlinde Renzelberg (1998)
Wege hörgeschädigter Jugendlicher zum Berufsziel Technischer Zeichner/Technische Zeichnerin in
Norddeutschland. Sonderbeilage zu hörgeschädigte kinder 2. Verlag hk. Hamburg. 20 Seiten.

Gerlinde Renzelberg (1997)
Pädagogische Audiologie - Einführung.
Skript zur Einführungsveranstaltung. 4. Auflage. Hamburg-München.

Gerlinde Renzelberg (1995)
Zur Notwendigkeit der Sprech- und Sprachkompetenz in der beruflichen Bildung.
In: Schulte, K. (Hrsg.): Standortbestimmungen. Villingen-Schwenningen. S. 275-277.

Gerlinde Renzelberg (1995)
Artikulation selbstverständlich - selbstverständlich Artikulation
In: Leonhardt / Mehnert, Begegnungen. Festschrift zum 70.Geburtstag von Prof. Lindner.
Heidelberg.

Gerlinde Renzelberg (1995)
Bis 800 Hertz
In: Jann, Peter: Aspekte der Lautspracherziehung Hörgeschädigter.
Festschrift zum 65. Geburtstag von Herbert Breiner. Heidelberg.

Gerlinde Renzelberg (1993)
Das, was so schrecklich einfach ist.
Die Tafelanschrift - eine vergessene Disziplin? Folien für die Tageslichtprojektion - vorgefertigt! fertig?
Überlegungen zu vortechnischen Medien.
In: Tagungsbericht zur Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für AV-Mediendidaktik und
AV-Medienforschung bei Hörgeschädigten e. V. Münster.

Gerlinde Renzelberg (1993)
Spielerisch lernen.
In: Tagungsbericht zur Hörerziehungstagung auf Burg Feuerstein 1992/1993. S. 220-223.
(Spiel zur multisensorischen Erziehung “Fahr´ mit Sensorik”)

Gerlinde Renzelberg (1992)
Taktile Analoge.
Peter Lang Verlag. Frankfurt.

Tillmann / Piroth / Renzelberg / Sladek (1991)
Investigations on articulation-based electrocutaneous speech transmission.
In: FIPKM 29 (Forschungsberichte des Instituts für Phonetik und Sprachliche Kommunikation). München.

Gerlinde Renzelberg / Peter Linz (1987)
Computerunterstütztes Programm zur Erarbeitung von Fachbegriffen.
Computerprogramm für C128 mit 2000 Fachbegriffen.

Reinhart Graf / Gerlinde Renzelberg (1987)
Audiovisuelle Medien im Dienste der Hörerziehung.
In: Bund Deutscher Taubstummenlehrer.
Tagungsbericht zur Arbeitstagung für Hörerziehung von 28.09. bis 02.10.1987 auf Burg Feuerstein. S. 173-177.

Gerlinde Renzelberg (1983)
Hör-Seh-Szenen
In: Bund Deutscher Taubstummenlehrer.
Tagungsbericht zur Arbeitstagung für Hörerziehung von 17. bis 21.10.1983 auf Burg Feuerstein. (8 Seiten) o.S.

Filme zum Unterricht

Evaluation Indien 1989
Videofilm über die Akzeptanz technischer Ausrüstung an Schulen für Gehörlose in Südindien (Ambur, Dornakal, Palayamkottai und Valakom)

“Fenstertheater” nach Ilse Aichinger (1985)
Videofilm zum Umgang mit Literatur

“Hör-Seh-Szenen” (1984)
Super-8-Film

Fachsprache
Videofilm zur Problematik der Erarbeitung von Fachinhalten in der beruflichen Bildung (1983)

“Zeuge gesucht”
Videofilm zum Sprachunterricht (Unfallflucht; Handtaschenraub) (1983)
in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Nürnberg

“stören”- “belästigen” (1980)
Super-8-Film zur Wortinhaltserarbeitung

COPYRIGHT © 2007 www.renzelberg.de • Powered by Wordpress and 555 Theme by eMarc • Original Source By Brian Gardner.